ePrivacy and GPDR Cookie Consent management by TermsFeed Privacy Policy and Consent Generator VM 21. Forstweg Madre del Agua

VM 21. Forstweg Madre del Agua

VM-21

Beschreibung

Der Wanderweg Madre del Agua verbindet Agrar- und Waldlandschaften und bietet Ihnen die Möglichkeit die Schönheit beider Umgebungen auf einer einzigen Strecke kennenzulernen.

Auf dem Weg werden Sie an Anbaugebieten und Häusern vorbeikommen die zum Teil verlassen sind, wie z. B. das Landgut Casa Galindo flussabwärts des Weges oder das Haus Los Llanitos, mit seinem alten Dreschplatz, der einen besonders großen völkerkundlichen Wert aufweist und an seiner kreisförmigen Pflasterung zu erkennen ist.

Neben der Kanarischen Kiefer gedeihen hier Arten wie Sprossender Bergginster, Drüsenginster, Zistrosen, Strauchmargeriten, Verkahlte Braunwurz, Echtes Johanniskraut, Behaarter Federkopf, Ginster und Teide-Lack.

Hier wachsen auch Hochgebirgsarten wie der Wildpret-Natternkopf und der Auber-Natternkopf, deren Blütenpracht jedes Jahr im Frühjahr ein wahres Schauspiel darstellt.

Große Kiefern, die so genannten Vater Kiefern, kommen verstreut entlang des Weges vor. Sie nennen sich so, weil ihre Samen für die Regeneration dieses natürlichen Kiefernwaldes im Süden der Insel verantwortlich waren.

In einigen Gebieten ist der Eingriff der Wiederaufforstung noch erkennbar.

Wir empfehlen Ihnen, unterwegs anzuhalten, um dem Buntspecht und anderen Vögeln zu lauschen, die in diesem Wald zu Hause sind, wie z. B. Blaumeisen, Kanarienvögel und Teide-Finken.

Vielleicht sehen Sie sogar einen Turmfalken. Es ist der einzige Raubvogel der in diesem Gebiet vorkommt.

Empfehlungen

  • Fahren Sie immer auf dem markierten Forstweg und halten Sie sich an die festgelegten Regeln der Sraßenverkehrsordnung. 
  • Parken Sie nicht in der Nähe von Wasseranschlüssen oder Löschwasserspeichern und behindern Sie nicht die Durchfahrt anderer Fahrzeuge oder den Zugang zum Forstweg.
  • Seien Sie an den Kreuzungen mit Wanderwegen und Forstwegen besonders vorsichtig, sowie auf den Abschnitten die von Wanderern, Reitern und Radfahrern gemeinsam genutzt werden. 
  • Fahren Sie vorsichtig um mögliche Unfälle aufgrund von Hindernissen, Erdrutschen und anderen Unregelmäßigkeiten des Geländes zu vermeiden. 
  • Informieren Sie sich auf unserem Leitfaden über Ausflüge mit Kraftfahrzeugen und rufen Sie gegebenenfalls den Notdienst unter der Nummer 112 an.
Empfehlungen

Führer

Keine Daten verfügbar

Genehmigungen

Eine vorherige Genehmigung ist für folgende Fahrzeuge Pflicht und über die Reservierungszentrale des Cabildo de Tenerife (Inselrat) zu beantragen:

  • Trial-, Enduro- und Cross-Country Motorräder.
  • Quads, ATVs und Vierradfahrzeuge mit Lenkersteuerung.
  • Geländewagen mit Reifen die eine Profiltiefe von 10 bis 15 mm besitzen.
  • Fahrräder und Fahrräder mit Tretunterstützung mit einer Motorleistung von über 0,5 kW, zur Unterstützung der Muskelanstrengung des Fahrers.
  • Karawane mit bis zu sechs fahrenden Kraftfahrzeugen, mit einem maximalen Abstand von 30 Metern zwischen jedem Fahrzeug.

Informieren Sie sich über verbotene Fahrzeuge in der Verordnung.

Freier Zugang ohne Reservierung für alle anderen Fahrzeuge, sofern sie die Voraussetzungen als Freizeitnutzung für dieses Wegenetz erfüllen (siehe Einzelheiten).

Weitere Information

Datenblatt

Daten zur Strecke

Weg für Kraftfahrzeuge

Tenerife ON

Linear - in beiden Richtungen begehbar

8,48 km

0 h 35 m

368,27 m

330,34 m

Mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 15 km/h

  • Kumulativer Aufstieg:368,27 m

  • Kumulativer Abstieg:330,34 m

  • Maximale Höhe:1.711,93 m

  • Minimale Höhe:1.585,92 m

Beschilderung

Kennziffer der Strecke

VM-21

Die Forstwege für Kraftfahrzeuge sind mit blauen Schildern und Pfosten gekennzeichnet und informieren über:

  • Richtung.
  • Kennziffer des Weges.
  • Entfernung bis zum Endpunkt.
Beschilderung

Karte und Profil der Strecke

Höhenprofil

  • Maximale Höhe:1.711,93 m

  • Minimale Höhe:1.585,92 m

Verbindungen zu anderen Strecken

So erreichen Sie den Startpunkt der Strecke

Kilometer 65,6 der Landstraße TF-21 La Orotava - Granadilla.

So erreichen Sie den Endpunkt der Strecke

Campingplatz Madre del Agua.

Gemeinden durch die der Weg führt

  • Granadilla de Abona
  • Vilaflor

Schutzgebiete

Durchfahren

Naturpark Corona Forestal

Der Corona Forestal-Naturpark ist das größte Naturschutzgebiet der Kanarischen Inseln, eines der größten Waldgebiete des Archipels, die Lunge Teneriffas und das Vorzimmer des Teides.  Wie der ...

Entdecken Sie das Schutzgebiet
Parque Natural de Corona Forestal

Wettervorhersage

Heute, Donnerstag, in Vilaflor


Klar
Wind

7 km/h

Temperature

25ºC Maximale

14ºC Minimale

Rain

0%

3-Tages-Vorhersage

Freitag

29ºC Maximale

16ºC Minimale

Samstag

28ºC Maximale

21ºC Minimale

Sonntag

25ºC Maximale

19ºC Minimale

Sehenswürdigkeiten

Folgenden Sehenswürdigkeiten werden Sie auf dem Weg begegnen.

Eucalipto El Convento
Monumentale Bäume

Eucalipto El Convento / El Conventito

Es ist der einzige Eukalyptusbaum in diesem Gebiet und einer der größten in dieser Gegend.

...